• Blick ins Foyer und Atrium (Bildrechte atelier brückner)

  • Ansicht bei Nacht (Bildrechte atelier brückner)

  • Grundidee der Ausstellungsstruktur. Blickachsen als räumliche Struktur

  • Unterschiedliche räumliche Qualitäten.

  • Unterschiedliche Bespielung der Varianten

  • Übersicht

  • Blick in die Ausstellung

Projekt im Atelier Brückner, Stuttgart

Leistung (12/2007): Raum- und Ausstellungskonzept

Status: Nicht gewonnen

Copyrights: Atelier Brückner

In einem Architekturwettbewerb für ein neues kulturelles Zentrum in Pointe-à-pitre, Guadeloupe, entwirft das Architekturbüro Auer & Weber mit dem Atelier Brückner eine Architektur welche neue Flächen für kulturelle Veranstaltungen sowie Events bietet und einen Bereich für ein neues Museum der Geschichte der Sklaverei schaffen wird. Die architektonische Leitidee und Form der Architektur und Gliederung der Ausstellung leitet sich durch geografische und inhaltliche Sichtachsen ab. Im Erdgeschoss befinden sich die öffentliche Bereiche. Die Dauerausstellung befindet sich im 2 OG.

In einem Architekturwettbewerb für ein neues kulturelles Zentrum in Pointe-à-pitre, Guadeloupe, entwirft das Architekturbüro Auer & Weber mit dem Atelier Brückner eine Architektur welche neue Flächen für kulturelle Veranstaltungen sowie Events bietet und einen Bereich für ein neues Museum der Geschichte der Sklaverei schaffen wird. Die architektonische Leitidee und Form der Architektur und Gliederung der Ausstellung leitet sich durch geografische und inhaltliche Sichtachsen ab. Im Erdgeschoss befinden sich die öffentliche Bereiche. Die Dauerausstellung befindet sich im 2 OG.