• Kloster Dahlheim

  • Analyse des Gebäudes

  • Minimale Interventionen im Kreuzgang

  • Akustische/grafische inhaltliche Bespielung im Kreuzgang

  • Gliederung der Ausstellungsflächen

  • Konzept: Ausstellungsarchitektur als verfahrbares Archiv

  • Konzept: Ausstellungsarchitektur als verfahrbares Archiv

  • Modulare Ausstellungsarchitur

  • Modulare Ausstellungsarchitur

  • Anmima. Alltag im Kloster im Refektorium

  • Inszenierung im Kreuzhof. "Betet ohne Unterlass". 150 akustische Psalm-Stangen.

Projekt im Atelier Brückner, Stuttgart

Leistung (10/2008): Wettbewerb, Ausstellungskonzept, Präsentation

Status: Nicht gewonnen. 2. Platz

Copyrights: Atelier Brückner

»Klöster haben die Entwicklung Europas über Jahrhunderte hinweg bis heute entscheidend geprägt. Sie sind neben ihrer herausragenden Bedeutung als religiöse Zentren und Vermittler christlichen Glaubens Stätten der Bildung, der Forschung, der Kunst und der wirtschaftlichen Entwicklung ganzer Landstriche gewesen. Mit seinem gotischen Kreuzgang, üppigen Gärten und den neu gestalteten Ausstellungsräumen lädt Sie das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Dalheim ein, die faszinierende Fülle klösterlicher Kultur zu entdecken. Neben der Gestaltung der Räume war auch ein Orientierungs- und Leitsystem teil der Aufgabenstellung.«

»Klöster haben die Entwicklung Europas über Jahrhunderte hinweg bis heute entscheidend geprägt. Sie sind neben ihrer herausragenden Bedeutung als religiöse Zentren und Vermittler christlichen Glaubens Stätten der Bildung, der Forschung, der Kunst und der wirtschaftlichen Entwicklung ganzer Landstriche gewesen. Mit seinem gotischen Kreuzgang, üppigen Gärten und den neu gestalteten Ausstellungsräumen lädt Sie das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Dalheim ein, die faszinierende Fülle klösterlicher Kultur zu entdecken. Neben der Gestaltung der Räume war auch ein Orientierungs- und Leitsystem teil der Aufgabenstellung.«