• Idee 01 "Energy Topography"

  • Idee 01 "Energy Topography" – Schematische Vogelsperspektive

  • Idee 01 "Energy Topography" – Blick auf Augenhöhe

  • Idee 01 "Energy Topography" – Innenansicht

  • Idee 01 "Energy Topography" – Geschlossene Funktionsflächen innerhalb der Struktur

  • Idee 02 "I Ging" – Buch der Wandlung – Kinetische Fassade

  • Idee 02 "I Ging" – Buch der Wandlung – Kinetische Fassade

  • Idee 03 "Energy field" mit den drei Expothemen Coast, Ocean and Living.

  • Idee 03 "Energy field" als schematische Skizze. Schwebender Körper im Engeriefeld.

  • Idee 03 "Energy field" mit erstem schematischen Grundriss.

  • Idee 03 "Energy field" erste Renderings bezüglich der "energetischen" Lichtinszenierung

  • Idee 03 "Energy field" erste Renderings bezüglich der "energetischen" Lichtinszenierung

  • Idee 03 "Energy field". Erste Spaghetti n. 2 Modelle

  • Idee 03 "Energy field". Erste Spaghetti n. 2 Modelle

  • Foto auf der Expo

Projekt im Atelier Brückner, Stuttgart

Leistung (12/2010): Wettbewerbsteam, Architektur-, Ausstellungs und reaktives Lichtkonzept

Status: Realisiert 2012, Projektlink

Copyrights: Atelier Brückner

”Sinnbild der Energie: Auf der Expo Korea verdeutlicht der Firmenpavillon GS Caltex Aufgaben und Visionen des koreanischen Ölkonzerns. Die Pavillonarchitektur präsentiert sich als ein dynamisches Ensemble, das auf den ersten Blick an ein überdimensionales Reisfeld erinnert. 18 Meter hohe, so genannte Blades wiegen sich wie Grashalme im Wind; teils sind sie interaktiv und leuchten bei Berührung auf. In der Mitte dieses Energiefeldes liegt ein sternförmiger, verspiegelter Pavillonbau, der sich optisch komplett zurück nimmt. Über angehobene Ecken des Sterns erhält der Besucher Zugang zum ebenfalls verspiegelten Eingangsbereich im Erdgeschoss. Im Obergeschoss befindet sich das Zentrum des Pavillons: ein sieben Meter hoher Rundraum mit Panoramaprojektion. Poetische Bilder in reduzierter schwarz-weiß Ästhetik vermitteln die Verantwortungsbereitschaft des Unternehmens hinsichtlich nachhaltiger Energiekonzepte.” (atb)

”Sinnbild der Energie: Auf der Expo Korea verdeutlicht der Firmenpavillon GS Caltex Aufgaben und Visionen des koreanischen Ölkonzerns. Die Pavillonarchitektur präsentiert sich als ein dynamisches Ensemble, das auf den ersten Blick an ein überdimensionales Reisfeld erinnert. 18 Meter hohe, so genannte Blades wiegen sich wie Grashalme im Wind; teils sind sie interaktiv und leuchten bei Berührung auf. In der Mitte dieses Energiefeldes liegt ein sternförmiger, verspiegelter Pavillonbau, der sich optisch komplett zurück nimmt. Über angehobene Ecken des Sterns erhält der Besucher Zugang zum ebenfalls verspiegelten Eingangsbereich im Erdgeschoss. Im Obergeschoss befindet sich das Zentrum des Pavillons: ein sieben Meter hoher Rundraum mit Panoramaprojektion. Poetische Bilder in reduzierter schwarz-weiß Ästhetik vermitteln die Verantwortungsbereitschaft des Unternehmens hinsichtlich nachhaltiger Energiekonzepte.” (atb)